Dr. Gerhard Schilling
Unser Bürgermeisterkandidat für die Ortsgemeinde Monsheim-Kriegsheim

Erfahren Sie mehr!
Der Mensch - Das Ziel - Der (neue) Weg

Liebe Monsheimer und Kriegsheimer Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf der Homepage der FWG Monsheim e.V.!

Unser Internet-Auftritt präsentiert Interessantes zur FWG und zu unserer Politik. Wollen Sie selbst aktiv werden? Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre FWG Monsheim

Aktuelle Meldungen

Die FWG Kandidaten stellen sich Ihnen vor

01.04.2019

Ute Gödtel-Armbrust

Seit 54 Jahren ist mein Lebensmittelpunkt Monsheim. Hier lebe ich mit meinem Mann, meinen Schwiegereltern und unserem jüngsten, erwachsenen Sohn mitten in Kriegsheim. Unser ältester Sohn lebt mit seiner Frau in meinem Elternhaus in Monsheim. An der Universitätsmedizin in Mainz arbeite ich als Laborleitung im Bereich Forschung und Lehre.

Seit 1994 bin ich in der Kommunalpolitik für die FWG aktiv und seit mehr als 20 Jahren im Gemeinderat in Monsheim, zurzeit und hoffentlich nicht mehr lange, als einzige Frau. Die Frage, die mich antreibt: „Wie funktioniert unsere Gemeinde und wie sind die Gestaltungsmöglichkeiten, damit wir gut und gerne hier leben?“

Ich arbeite gerne mit interessierten Menschen in den unterschiedlichsten Gremien zusammen und schätze dabei gesunden und parteiunabhängigen Menschenverstand. Zusammen mit Iris Merkel habe ich 2016 die Initiative „Freitags auf dem Mehrgenerationenplatz“ gestartet. Die Energie für mein aktives Leben liefert mir der Rückhalt in meiner Familie, regelmäßige Saunabesuche und Yoga.

2014 wurde ich zur ersten Vorsitzenden der FWG Monsheim gewählt und arbeite jetzt zur Kommunalwahl 2019 mit einem sehr guten kreativen Team zusammen.

Die Vorstellungsrunde der Kandidaten der FWG zur Kommunalwahl 2019 zeigt, wir sind vielfältig in unserer Herkunft, in unseren Berufen und Interessen. Ein verbindendes Element ist unsere Bereitschaft sich für die Heimat zu engagieren und die Bereitschaft in unserer dörflichen Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen.

Michael Bertz

Ich bin 46 Jahre alt und Kriegsheimer „Urgestein“. Fest verwurzelt in meinem Dorf bin ich meiner Heimat treu geblieben. Meinen damaligen Zivildienst habe ich in der Kinderklinik des Wormser Stadtkrankenhauses geleistet. Ich habe den Beruf des Prozeßleitelektronikers bei der Südzucker AG gelernt und arbeite heute in meinem Ausbildungsberuf bei Beneo Palatinit am Standort Offstein. Als aktiver und heimatverbundener Mensch bringe ich mich vielfältig in das Dorfleben ein. Seit rund 30 Jahren bin ich Mitglied in der IG Monsheimer-Kriegsheimer Fastnacht, zuerst als Büttenschieber und dann bis heute als Elfer-Rat. Ebenso bin ich Gründungsmitglied der Brauchtums- und Kerwegemeinschaft Kriegsheim und auch dort bis heute aktiv. In meiner Freizeit bin ich seit mittlerweile elf Jahren als Geocacher mit eigenen versteckten Geocaches und als Veranstalter von Geocaching-Events unterwegs. Beim Geocaching habe ich auch meine Lebensgefährtin Lore kennen gelernt. Zusammen betreiben wir seit 2013 den in Kriegsheim zu Festzeiten beliebten „Sandhasentreff“. Ein weiteres Hobby ist das Motorradfahren. Als Tourguide und Organisator von Motorradtreffen lebe ich meine Leidenschaft als Motorradfahrer in einer Motorradfahrgemeinschaft.

Michael Röhrenbeck

Ich bin seit 30 Jahren im Gemeinderat, seit 25 Jahren amtierender Ortsbürgermeister in Monsheim und Kriegsheim. Seit 1994 bin ich Mitglied im Verbandsgemeinderat und seit 5 Jahren auch Beigeordneter. Als Angestellter im Bahnkonzern habe ich mein Bürgermeisteramt zweieinhalb Jahrzehnte ehrenamtlich und mit großer Leidenschaft gelebt und gehe nun im Alter von 64 Jahren mit großen Schritten auf den beruflichen Ruhestand zu. Ich bin verheiratet, Vater zweier erwachsener Kinder und glücklicher Großvater. Wenn ich Zeit habe, widme ich mich nach wie vor gerne verschiedenen Vereinsaktivitäten, versuche mich in diversen künstlerischen Bereichen oder treibe Ausdauersport, sehr gerne unternehme ich Bergtouren.
Weil ich Kommunalpolitiker aus Überzeugung bin, möchte ich meine Erfahrung auch in den künftigen Gemeinderat mit einbringen.

Matthias Ochs

Als Winzersohn bin ich in die Fußstapfen meiner Eltern getreten und habe mich dem Weinbau und meinem elterlichen Weingut verschrieben. Wein ist meine Leidenschaft, die ich mit meiner Ausbildung zum Weinbautechniker an der Staatlichen Hochschule in Bad Kreuznach und diversen Praktika im In- und Ausland professionalisiert habe. Ich bin 30 Jahre alt, verheiratet und stolzer Papa eines Sohnes. Neben Familie und Beruf bin ich begeisterter Fußballfan, habe lange aktiv im TUS Monsheim Fußball gespielt und bin heute noch ehrenamtlich im Förderverein meines Vereins tätig. Ich lebe gerne in Monsheim. Damit wir hier auch weiterhin so gut leben können, möchte ich mich in der Kommunalpolitik engagieren.

Marina Scherrer

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre Fachrichtung Außenhandel/Außenwirtschaft arbeitete ich 13 Jahre bei Unilever in verschiedenen Bereichen der Logistik. Mein Aufgabengebiet umfasste zunächst die Exportplanung, später die europaweite Materialdisposition und SAP-Stammdatenpflege. Meinen Traumjob fand ich als Produktionsplanerin im Werk Lever Fabergé in Mannheim mit der Aufgabe für den wirtschaftlichen und reibungslosen Ablauf des Produktionsprozesses im Bereich des operativen Produktionsmanagements zu sorgen. Um mehr Zeit für die Familie zu haben, entschloss ich mich dennoch, meine Arbeitszeit zu reduzieren und nur noch drei Tage pro Woche als Springer in der Planungsabteilung zu arbeiten. 2004 folgte dann die endgültige Verlegung meiner Arbeitskraft vom Mannheimer Industriegebiet in die Kriegsheimer Weinberge und den großen heimischen Garten. Seitdem genieße ich die kurzen Anfahrtswege und die Arbeit an der frischen Luft. Mit nunmehr 52 Jahren bin ich neben der Mitarbeit im familieneigenen Weinbaubetrieb vielfältig ehrenamtlich tätig und gerne bereit auch Verantwortung in den und für die Ortsgemeinden Kriegsheim und Monsheim zu übernehmen.

Lore Hemberger

Ich wurde im August 1968 in Berlin geboren und bin später mit meinen Eltern 13-jährig in die Pfalz umgezogen. Nach meiner kaufmännischen Ausbildung und späteren Weiterbildung zur Wirtschaftsinformatikerin bei der BASF in Ludwigshafen arbeite ich seit 2001 bis heute im BASF Tochterunternehmen Business Services GmbH. Aus meiner geschiedenen Ehe habe ich einen erwachsenen Sohn, der in Mainz studiert. Vor sieben Jahren hat das Schicksal über mein Hobby Geocaching mein Leben verändert. Ich bin meinem jetzigen Lebensgefährten – einem Kriegsheimer Urgestein - begegnet und habe mich nicht nur in ihn, sondern auch in sein Heimatdorf Kriegsheim verliebt. Ich liebe das Dorfleben und die großartige Gemeinschaft hier, das habe ich bislang so noch nirgendwo anders kennengelernt. In meiner Freizeit reise ich sehr gerne, bin gespannt darauf, neue Länder und Leute kennenzulernen. Geocaching und Wandern, Upcycling von Kleinmöbeln, der Besuch von Floh- und Trödelmärkten und meine Katze Emma sind weitere Leidenschaften. Als kreativer und ideenreicher Mensch macht es mir Spaß, etwas für unseren Ort zu tun.

Josef Kovacevic

Ich bin selbstständiger KFZ-Meister, 67 Jahre, ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und zwei Enkelkinder. Seit vielen Jahren bin ich Mitglied in der FWG Monsheim und war über 25 Jahre Mitglied im Gemeinderat. Für zukünftige kommunalpolitische Tätigkeiten bringe ich viel Erfahrung und großes Interesse mit.

Johannes Schilling

Ich bin in der Wiesenmühle zu Hause und lebe hier mit meiner Freundin in eigener Wohnung auf dem Hofgut meiner Familie. Der Beruf des Landwirts ist mir in die Wiege gelegt worden und ich übe ihn mit Überzeugung aus. Ich bin 28 Jahre jung, habe meine Ausbildung zum Landwirt mit einem Studium der Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim, mit dem Abschluss Master of Science Agrarwissenschaften, ausgebaut. Mit meiner beruflicher Qualifikation und meiner Leidenschaft für die Landwirtschaft trage ich dazu bei, unseren Familienbetrieb auch für folgende Generationen sicher in die Zukunft zu führen. Als geselliger Mensch bin ich in meiner knapp bemessenen Freizeit gerne mit Freunden zusammen. Kommunalpolitisch engagiere ich mich, weil ich gerne in Kriegsheim lebe und möchte, dass es so bleibt. Deshalb trete ich gerne, auch in dieser Hinsicht, in die Fußstapfen meines Vaters und Großvaters.

Jessica Külz-Wolf

Als ausgebildete Rechtsanwaltsgehilfin habe ich, heute 42 Jahre jung, nach meiner Heirat im Weingut meines Mannes meine Bestimmung gefunden. Gemeinsam bewirtschaften wir unseren Winzerbetrieb und leben hier mit unseren drei Kindern. Mit Leib und Seele bin ich Landfrau in der Monsheimer Ortsgruppe des Landfrauenverbandes und bin dort aktive „Hexe“. Kommunalpolitisch bin ich sehr interessiert und langjähriges Mitglied in der FWG Monsheim.

Jens Dieterich

Ich bin Konstrukteur, 33 Jahre jung und lebe mit meiner Familie gerne in meinem Heimatort. Als begeisterter Familienmensch versuche ich, soviel Zeit wie möglich mit meiner Frau und unseren beiden Kindern zu verbringen und halte mich in meiner Freizeit mit Sport fit. Schon früh habe ich mich für die Kommunalpolitik interessiert und bin seit fünf Jahren Mitglied des Ortsgemeinderates. Ich bin sehr daran interessiert, kommunalpolitisch mitzuentscheiden und mich für unser aller Wohl einzusetzen.

Iris Merkel

1967 in Monsheim geboren und aufgewachsen und von daher mit meiner Heimat fest verwurzelt.

Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter. Nach meiner Ausbildung im mittleren Postdienst und langjähriger Berufstätigkeit musste ich mich nach Umstrukturierung des Unternehmens neu orientieren. Meine Passion habe ich in vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten gefunden. So bin ich mittlerweile als Gäste- und Kirchenführerin unterwegs und habe einschlägige Ausbildungen dazu gemacht. Vor 10 Jahren habe ich die Aktion „Adventsfenster in Monsheim und Kriegsheim“ ins Leben gerufen und organisiere sie bis heute. Zudem bin ich Mitbegründerin der Initiative „Freitags auf dem Mehrgenerationenplatz“. In meiner Freizeit spiele ich leidenschaftlich Tischtennis im TSV Flörsheim-Dalsheimund singe im gemischten Chor Mezzoforte im MGV Sängerbund Monsheim. Ich bin gerne aktiv und kreativ für Monsheim und möchte das jetzt auch auf kommunalpolitischer Ebene sein.

Hans-Peter Schauss

Ich bin Monsheimer, 62 Jahre alt, verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter. Bereits während des Studiums (BWL/Informatik), habe ich meine Leidenschaft für alles rund um den Computer entdeckt und anschließend vom Entwickler bis zum Projektleiter vielfältige Aufgaben wahrgenommen. Nach mehr als 25 Jahren in Führungsaufgaben als IT-Leiter in Industrie und Energiewirtschaft habe ich mein Berufsleben nun hinter mir gelassen. So ganz kann ich allerdings von der IT nicht lassen. Aktuell macht mir meine ehrenamtliche Arbeit als IT-Trainer für den AWO-Ortsverband Monsheim viel Freude. Sport, Musik sammeln und selbst ein wenig Gitarre spielen sind meine Hobbys, für die ich jetzt viel Zeit habe. Gleichzeitig unterstütze ich meine Frau bei Ausstellungen Ihrer Kunst.

Dr. Gerhard Schilling

Das historische Mühlenanwesen, die Wiesenmühle, ist seit Generationen im Besitz meiner Familie. Hier bin ich zu Hause und fühle mich den Menschen, die mit mir hier leben und arbeiten verpflichtet. Mit meiner zweiten Frau Christina und meinen beiden erwachsenen Söhnen führe ich den Gutsbetrieb. Als promovierter Agraringenieur habe ich den elterlichen Betrieb zu einem vielfältigen Agrarbetrieb umgebaut und damit zukunftsfähig gemacht. Neben den umfangreichen Arbeiten, die der Betrieb mit sich bringt, engagiere ich mich darüber hinaus seit vielen Jahren in verschiedenen Ehrenämtern. Seit 1994 bin ich für die FWG Monsheim e.V. aktiv in der Kommunalpolitik. Seit 2007 führe ich als Vorstandsvorsitzender die Bezirkswinzergenossenschaft Monsheim. Mein Vater, Gerd-Heinz Schilling, ebenfalls langjähriger Kommunalpolitiker und ehemaliger Ortsbürgermeister war mir in dieser Hinsicht ein großes Vorbild. Mittlerweile bin ich 57 Jahre alt, möchte sukzessive mein Tagesgeschäft in die Hände meiner Söhne übergeben und mich noch mehr in die Kommunalpolitik einbringen. Ich kandidiere für das Amt des Ortsbürgermeisters, weil ich die Politik verändern möchte. Politik kommt nach meiner Wahrnehmung nicht mehr bei den Menschen an und deshalb möchte ich neue Wege suchen und Politik für die Menschen wieder verständlich und akzeptabel machen. Das ist mir ein Herzensanliegen und mein Ziel.

Eckhard Seibel

Seit drei Jahrzehnten fühle ich mich der Kommunalpolitik und meiner Ortsgemeinde verpflichtet und bin seit dieser langen Zeit kontinuierlich Mitglied des Gemeinderates.

Ich bin 61 Jahre alt, verheiratet und habe drei erwachsene Kinder und bin mittlerweile stolzer Großvater.

Auf historischem Boden lebe ich mit meiner Familie im ehemaligen „Möllingerhof“ und führe mit meiner Frau und unserem Sohn Christoph unseren Winzerbetrieb.

Christoph Seibel:

Ich bin 31 Jahre, verheiratet und Familienvater. Als Winzerkind aufgewachsen, ist mir der Weinbau in die Wiege gelegt worden. So stand es für mich außer Frage, den elterlichen Betrieb einmal weiterzuführen. In Geisenheim habe ich Weinbau und Oenologie studiert und kann heute als Bachelor of Sience die Geschicke unseres Weinbaubetriebes mit lenken.

Ebenso wie die Leidenschaft für den Weinbau habe ich von meinem Vater das Interesse für die Kommunalpolitik geerbt und möchte gerne auch an dieser Stelle meine Fähigkeiten einsetzen.

Christina Hirschinger-Schilling

Frisch verheiratet habe ich in der Wiesenmühle einen neuen Lebensmittelpunkt gefunden. Mit meinem Mann Gerhard Schilling arbeite ich auf dem Hofgut zusammen. Die Kundenbetreuung, Planung und Umsetzung von Events und vieles rund um unseren Hof zählen zu meinen Aufgaben. Mit großer Begeisterung arbeite ich im und für den Hofladen. Er ist ein Ort der Begegnung und somit eine große Bereicherung für mich. Aus meiner ersten Ehe habe ich zwei Kinder. In meiner knapp bemessenen Freizeit spiele ich gerne Klavier und mit meiner Tierliebe bin ich auf dem Hof mit seinen vielen Tieren bestens aufgehoben. Ich bin 47 Jahre alt und engagiere mich schon seit Jahren kommunalpolitisch, zuerst in der Ortsgemeinde Offstein, jetzt in Monsheim. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass sich die Politik weg vom Selbstzweck und hin zu den Menschen bewegt. Dieser Wunsch verbindet mich politisch auch sehr mit meinem Mann.

Dr. Annemarie Burkhard

Mit dem Übergang in den Ruhestand vor zwei Jahren, hat ein neuer Lebensabschnitt für mich und meinen Mann begonnen. Meine Berufstätigkeit als promovierte Lebensmittelchemikerin bei der staatlichen Lebensmittelüberwachung im Landesuntersuchungsamt in Mainz liegt hinter mir und unsere beiden Kinder sind lange erwachsen. Die Kommunalpolitik war und ist mein Steckenpferd. Schon seit 25 Jahren bin ich Mitglied in der FWG Monsheim und habe in verschiedenen Funktionen lange Zeit Vorstandsarbeit geleistet und Erfahrung im Ortsgemeinde- und VG-Rat gesammelt. Aktuell bin ich Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde und Schriftführerin der VG-FWG. In meiner Freizeit setze ich mich ehrenamtlich im und für das Wormser Tierheim ein, jogge, walke, wandere und lese gerne. Gerne möchte ich auch zukünftig die Entwicklung meiner Heimatgemeinde mitgestalten.

Angelika Weber-Hausen

Seit mittlerweile 19 Jahren lebe ich mit meinem Mann Wolfgang und unseren beiden, jetzt erwachsenen Kindern in Monsheim und nenne den kleinen Ort an der Pfrimm gerne Heimat. Unsere Kinder sind hier in den Kindergarten und in die Grundschule gegangen, vor allem aber war es mein Eintritt in den MGV Sängerbund Monsheim e.V. der mir Zugang zum sozialen Dorfleben gebracht hat. Vieles hat sich daraus entwickelt, mein Engagement in der Interessengemeinschaft der Monsheim-Kriegsheimer Gästeführer, im Gästeführerverband Südlicher Wonnegau und in der FWG Monsheim e.V., Freundschaften sind entstanden.

Aus meinem Interesse an Geschichte ist in hier meine Tätigkeit als Gästeführerin geworden und meine berufliche Teilzeittätigkeit in einer Tourismusagentur. Mein Studium der Oecotrophologie und meine jahrelange Berufstätigkeit in der Verbraucherberatung sind auch dafür eine gute Basis.

1964 wurde ich in Krefeld am Niederrhein geboren und bin dort aufgewachsen. Nach Studium in Mönchengladbach, Berufstätigkeit in Düren und später in Worms sind wir in Monsheim sesshaft geworden. Wir leben hier sehr gerne, fühlen uns wohl und wollen es auch zukünftig tun. Für ein gutes Leben für uns alle in unserem Ort Monsheim möchte ich mich jetzt auch politisch engagieren.

Andreas Bog

Ich bin 35 Jahre, jung verheiratet und Vollblutwinzer im eigenen Betrieb. Als Weinbauingenieur bringe ich neben meiner Leidenschaft auch das entsprechende Know how für meine Arbeit mit. Ich brenne für unsere Heimat, weil ich immer schon hier war und immer hier bleiben werde. Deshalb ist mir meine Umgebung sehr wichtig, für die ich mich gerne weiterhin engagieren möchte.

Alfred Ochs

Ich bin Winzer aus Leidenschaft und brenne für meinen Beruf. Mit meinen 66 Jahren bin ich immer noch gerne im Geschäft und teile mir die Arbeit im eigenen Weingut mit meinem Sohn Matthias und meiner Frau Martina. Als Vater von drei Kindern bin ich heute auch begeisterter Großvater. Lange Zeit war ich neben meiner beruflichen Tätigkeit auch als stellvertretender Kirchenvorsteher in der Evangelischen Kirchengemeinde in Monsheim und zudem in der Kommunalpolitik tätig. Das möchte ich auch zukünftig, denn ich meine, dass es sich mehr lohnt, sich für die Ortsgemeinde zu engagieren, als nur zu kritisieren und schlecht zu reden.


Freitags im Pfrimmgarten

26.03.2019

Auch 2019 wollen wir uns wieder jeden 1. Freitag im Monat hier im Pfrimmgarten treffen, um den Platz weiter zu gestalten und zu pflegen und nach getaner Arbeit etwas zusammenzusitzen.


Jeder, der dazu Lust hat, ist gerne willkommen.

Hier unsere Termine:

Beginn ist immer um 15.00 Uhr

8. März
5. April
3. Mai
7. Juni
5. Juli
2. August
6. September
4. Oktober
8. November

Auch wollen wir mit dem Platz und dem Barfußpfad wieder am Tag der offenen Gärten am 23.Juni teilnehmen und einen Ausschank anbieten – hier würden wir uns über Unterstützung freuen.


Auf schöne Freitage in netter Gesellschaft freuen sich

Iris Merkel und Ute Gödtel-Armbrust


FWG-Weihnachtsgrüße 2018

22.12.2018


Unser Vorstand

Portrait
Ute Gödtel-Armbrust
Portrait
Angelika Weber-Hausen
Portrait
Matthias Ochs